Réseau des instituts Carnot

Erprobung Vibrationsprüfstand

Die Vibrations-Produkterprobung ist heute unumgänglich in den Lastenheften der Automobilhersteller verankert, das gilt besonders für die Transport und Verkehrsindustrie wie z.B. der Schienenverkehr und die Luftfahrt

essai vibratoire sur panneau de porte VW GOLF VIDie heutigen Bedarfe für dynamische Vibrationserprobungen sind in allen Industriezweigen vertreten, sei es die Produkte müssen transportiert werden (siehe Simulation einer Transportanforderung) oder sie sind auf Maschinen und industrielle Einrichtungen den Vibrationsanforderungen ausgesetzt. (öffentliche Einrichtungen, Industrieanlagen, Motorbaugruppen, Karosserie etc…).

Seit über 10 Jahren bietet die Cetim-Cermat als Industriepartner großer als auch mittelständischer Unternehmen Dienstleistungen für Vibrationsprüfungen, Analysen und Beratungsleistungen im Bereich der Erprobung mit Vibrationsprüfständen an.

      • Essai vibratoire sur standards téléphoniquesDauerlauferprobung mit Sinusschwingungserregung, Breitbandrauschen
      • Ermüdungserprobung durch Resonanzverfolgung
      • PVT-Erprobung (Druck, Schwingung, Temperatur)
      • Verschleisserprobung
      • Erprobung des dynamischen Verhaltens (Transferfunktionen, Resonanzfrequenzen, Schwingungsdämpfung) mit Sinusfilter oder „Impulshammer“
      • Erprobung mechanische Schockfestigkeit (1/2 sinus, DSPF) und Impulsschock
      • Transportsimulation

Alle ober aufgeführten Versuche können unter Temperatur-u. Feuchtigkeitsbedingungen durchgeführt werden.

    • Qualification vibratoire ; Essais vibratoiresAnregungsarten: Sinus, Breitbandrauschen, Schock
    • Frequenzbereich: 1 – 2700 Hz
    • Prüflingsgewicht: bis 1.800 kg
    • Beschleunigung (sinus/rauschen): bis 150 g / 75 g
    • Schwingungsgeschwindigkeit: bis 3 m/s
    • Schwingweg: bis +/- 38.1 m
    • Prüfflache: bis 1.200 x 1.200 mm

Auf folgende Einrichtungsmittel kann zurückgegriffen werden:

    • 4 elektrodynamische Schwingungserreger LDS (22kN bis 56 kN)
    • 2 Klimakammern CLIMATS (-60°C bis 180°C, bis 98% HR), ca. 1 m3
    • essais-de-debattement-en-temperature-et-sous-pression-11 Klimakammer CLIMATS (-40°C bis 140°C)
    • 8 Kanal Schwingungsprüfer
    • Datenspeicher DAT SONY et TEAC, 16-Kanäle
    • Erregungskarte NI4, Hochfrequenzbereich
    • 1 Real-Zeitanalyse, 4 Kanal
    • Beschleunigungsmeter (3 bis 100 mV/g) für mono-und triaxiale Messungen, kontrollierter Temperaturbereich

 

Copyright 2010 - Crédits
Mentions légales
Plan du site

Activis - Agence de référencement